October 19, 2008

Warum Geophysik?

Wenn man nun weiß, was ich mache, stellt sich natürlich auch die Frage, warum ich es mache.

Im letzten Jahr vorm Abitur - das ist jetzt zwei Jahre her - fiel bei vielen meiner Schulkameraden die Entscheidung, welchen Beruf sie erlernen möchten. Obwohl ich ein guter und zukunftsbewusster Schüler war, wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht, was ich werden wollte. Weil ich bei den anderen sah, wie sie sich um ihre Zukunft bemühten, und ich den richtigen Zeitpunkt für diese Entscheidung nicht verpassen wollte, fing ich an mich intensiv mit meinen Stärken, Schwächen und Interessen zu beschäftigen.
Als Leistungskurse hatte ich Englisch und Physik belegt. Außerdem hatte ich mich für Mathe, Erdkunde und Politische Weltkunde als weitere Prüfungsfächer entschieden. Ich interessiere mich für unseren Planeten, seine Flora und Fauna, und verfolge die Meldungen über ein mögliches baldiges Erdbeben nahe meiner Lieblingsstadt Vancouver sehr intensiv. Allgemein bin ich sehr von Kanada und seiner atemberaubenden, wilden Natur fasziniert. Die Rocky Mountains aber auch die gesamte Westküste haben auf meinen Reisen einen tiefen, bleibenden Eindruck hinterlassen.
So musste ich "nur" noch all diese Aspekte irgendwie verbinden und dieser Verbindung einen Namen geben. Es war schwer nach etwas zu suchen aber diesem Ziel keinen Namen geben zu können. Nach langen Recherchen im Internet stieß ich auf den Begriff "Geophysik" und informierte mich über die Welt hinter diesem Begriff.
Das war mein Einstieg. Er hat sehr lange gedauert und war auch sehr intensiv. Insgesamt hat mich der Weg zu dieser Entscheidung mehr als ein halbes Jahr beschäftigt, weil ich absolut sicher sein sollte, dass es das ist, was ich lernen und dem ich mein Leben widmen möchte.

Es ist jetzt etwas über ein Jahr vergangen und ich habe bereits viel gelernt. Meine Entscheidung habe ich keine einzige Minute bereut. Es fühlt sich gut an, auf dem richtigen Weg zu sein.
Mit diesem Blog bin ich bereit den nächsten Schritt zu gehen und noch tiefer und vielfältiger in diese Welt einzutauchen. Nach einem Jahr des Einstiegs und der ersten Erfahrungen möchte ich frühzeitig zeigen, wer ich bin und wer ich werden möchte.

1 comment:

geocosas said...

Welcome to the Geoblogosphere, I can't read german, but I wan't to say best wishes and may post for your blog; I'm also blogger too, but in spanish. I hope you do well.
Keep in touch
Lukysh